downloadslinkskontaktHome
Neu mit Noten-Shop
bio
bio
musik
musik
cds+noten
cds+noten
presse
presse

musik Zurück

eos guitar quartet

eos guitar quartet

Das Eos Guitar Quartet besteht seit 1985 und gehört weltweit zu den profiliertesten Ensembles seiner Art.

www.guitarquartet.ch


Die vier Gitarristen Marcel Ege, Martin Pirktl, David Sautter und Michael Winkler studierten an den Konservatorien von Zürich, Basel und Bern und beendeten ihr Studium mit dem Konzert- oder Solistendiplom. Das Eos Guitar Quartet vermochte in zahlreichen Konzerten sowohl Publikum wie Presse zu begeistern. Es ist regelmässig zu Gast an den wichtigsten internationalen Gitarrenfestivals und in renommierten Konzertsälen (u.a. Córdoba, Madrid, Sevilla, Caracas, Havanna, Rabat, Rotterdam, Ludwigsburg, Ansbach, Bari, Moskau, Davos, Gstaad, Montreux, Zürich, Expo 02, Tricastin).
Neben seinem vielfältigen Repertoire ist es dem Eos Guitar Quartet ein Anliegen, Werke an zeitgenössische Komponisten aus Jazz und Klassik in Auftrag zu geben und uraufzuführen.

Ihre vier bisher erschienenen CDs «quadra» (Deutsche Grammophon), «4 seasons 4 guitars» (Divox), «Danza ritual» und «Eos Guitar Quartet» ( Biber Records) wurden von der Fachpresse begeistert aufgenommen. 2002 unterschrieb das Eos Guitar Quartet einen Künstler-Exklusivvertrag mit Universal Music. http://www.guitarquartet.ch

 

 

Jubiläumsprojekt
Das Eos Guitar Quartet feiert 2008 sein 20-jähriges Bestehen. Mit dabei sind namhafte Musiker aus aller Welt. Sie vertreten verschiedene Stilrichtungen: Flamenco, Klassik, Jazz, grenzüberschreitende Bereiche. Sie alle steuern zu diesem runden Geburtstag eine Miniaturkomposition bei. Und zwar zum Thema der rosenfingrigen Eos, Göttin der Morgenröte aus der griechischen Mythologie.
Diese EOS VARIATIONS bilden den Schwerpunkt des Jubiläumsprogramms, welches vom Eos Guitar Quartet 2008 uraufgeführt wird. Bereichert werden sie in einer eigenwilligen Auslegeordnung durch passende Musikstücke aus dem breiten Quartettrepertoire, welche in der langjährigen Zusammenarbeit des Ensembles einen wichtigen Stellenwert eingenommen haben. Das Eos Guitar Quartet steht mit diesem Konzertprogramm ab Sommer 2008 zur Verfügung.
EOS VARIATIONS :
Sérgio Assad (Brasilien)
Christoph Baumann (Schweiz)
Leo Brouwer (Kuba)
Michel Camilo (Domenikanische Republik)
Christy Doran (Schweiz/Irland)
Roland Dyens (Frankreich)
Pierre Favre (Schweiz)
Fred Frith (England)
Egberto Gismonti (Brasilien)
George Gruntz (Schweiz)
John Anthony Lennon (USA)
Paco de Lucía (Spanien)
John McLaughlin (England)
Wolfgang Muthspiel (Österreich)
Máximo Diego Pujol (Argentinien)
José Antonio Rodriguez (Spanien)
Mike Stern (USA)
Ralph Towner (USA)
Mahmoud Turkmani (Libanon)
Alexander Vinitsky (Russland)
Andreas Vollenweider (Schweiz)